Feierliches Kirchenkonzert der Stadtkapelle Wangen zu Allerheiligen

Die Stadtkapelle Wangen am Sonntag, den 1. November 2015 um 16.30 Uhr zu einem feierlichen Kirchenkonzert zu Allerheiligen in die Kirche St. Ulrich ein. Das wie immer sorgfältig ausgewählte Programm mit klangvollen Werken verspricht ein schönes Konzerterlebnis auf höchstem musikalischen Niveau. Musikdirektor Tobias Zinser und seine rund 80 Musiker legen bei diesem Konzert den Schwerpunkt auf kunstvolle Blasorchester-Bearbeitungen klassischer Werke.

So erklingen der „Feierliche Einzug der Ritter des Johanniterordens“ von Richard Strauss sowie „Ecce Sacerdos Magnus“ aus der Feder von Anton Bruckner. Besonders berührend sind die „Auszüge aus dem Finale der 3. Symphonie“ von Gustav Mahler und das herzergreifende, tiefgründige „Allerseelen“ von Richard Strauss. Eine ausgesprochen feierliche Anmutung verströmt das Finale der imposanten „Orgel-Symphonie op. 78“ (3. Symphonie) von Camille Saint-Saëns, in dem das Blasorchester durch die Kirchenorgel, gespielt von Felix Brauchle, zu einem faszinierenden Gesamtklang verstärkt wird. Auch zwei Originalkompositionen für Blasorchester stehen auf dem Programm: Zum einen „Crossbreed“ aus der Feder von Thiemo Kraas. Der junge deutsche Komponist schlägt in seinem kreativen Cross-Over einen interessanten musikalischen Bogen von dem Marienlied „Segne du Maria“ zu knackigen Balkan-Brass-Klängen. 

Das zentrale Hauptwerk des Konzertes ist die berühmte Tondichtung „Gloriosa“ des japanischen Komponisten Yasuhide Ito. Er vertont darin eindrucksvoll die Geschichte der Christen in Japan. Die dreisätzige Komposition gilt als einer der großen Klassiker im Repertoire für Blasorchester und feiert im Jahr 2015 sein 25. Jubiläum. Ein Grund mehr für Tobias Zinser und die Stadtkapelle Wangen, dieses Meisterwerk bei ihrem Herbstkonzert zu Gehör zu bringen. Der Eintritt zum Kirchenkonzert ist frei.